Lukas Perman studierte am zuerst am MOZARTEUM Salzburg, anschliessend am KONSERVATORIUM WIEN Gesang, Schauspiel und Tanz und absolvierte an Letzterem 2004 mit Auszeichnung. „Kronprinz Rudolf“ (2003 Theater an der Wien) war seine erste tragende Rolle auf einer grossen Theaterbühne.

2005 übernahm er die Titelrolle in der deutsch-sprachigen Erstaufführung des Musicals ROMEO & JULIA. Im Rahmen dieser Produktion erreichte er zusammen mit seiner „Julia“ Marjan Shaki mit dem Song „These are my rivers“ Platz 3 in den Austrian-Charts. Es folgte eine Nominierung für den Amadeus Award (Österreichischer Musikpreis). 2007 spielte er beim 10-jährigen Jubiläumskonzert von TANZ DER VAMPIRE im Wiener Raimundtheater die Rolle des „Alfred“. Anschliessend führte ihn das Japan-Gastspiel von ELISABETH nach Osaka/Tokyo.

2007/08 war er als erster europäischer Darsteller in einer rein japanischen Produktion auf Japanisch im Musical PHANTOM engagiert. In dieser Zeit veröffentlichte YAMAHA-Music/Japan eine japanische Single des Künstlers mit dem Titel „Good bye morning“. 2008 folgten in Japan Solokonzerte im Billboard Live Osaka, die Konzertreihe WIEN MUSICAL CONCERT, 2009 die Produktion LOVE LEGENDS, 2010 „Frank & Friends/Mizuko. 2008/09/10 war der Sänger an der Wiener Volksoper in MY FAIR LADY als „Freddy“ zu sehen, im Herbst 08 im 2-Personen Schauspiel ZEIT ZUM ESSEN in der Neuen Tribüne Wien. Das Musical TANZ DER VAMPIRE kehrte 2009 (bis Juni 2011) wieder nach Wien zurück. Lukas kämpfte als „Alfred“ im Wiener Ronacher täglich um seine Marjan gegen die Vampire.

Weiters wirkte er in den letzten Jahre immer wieder als Solist bei diversen Galas im Theater an der Wien, Wiener Raimundtheater, Ronacher, Konzerthaus Wien und Museumsquartier mit. Seine Single „When the evening falls“ schaffte es unter die Top 10 der Austrian-Pop-Charts. Sein erstes Solo-Album mit dem Titel „Hier im Jetzt“ ist im Mai 2005 erschienen.

Lukas und Marjan organisierten weiters 2010 eine grosse Benefizgala mit dem Titel „Gemeinsam für Haiti“ zu Gunsten der Erdbebenopfer in Haiti, bei der zahlreiche österreichische Künstler aus verschiedenen Sparten auftraten. 2011 folgte eine weitere Gala für Haiti mit dem Titel „Musicalhits in Wiener Originalbesetzung“. An diesem Abend waren über 25 original Solisten aus den grossen Wiener Musicalproduktionen zu sehen.

2011 bekamen Lukas und Marjan für ihr Engagement für Haiti die „Tara für internationales soziales Engagement“ im Rahmen der LIFE GOES ON-Gala in der Wiener Hofburg überreicht.