Die gebürtige Hamburgerin Marjan Shaki absolvierte im Jahr 2000 Ihre Ausbildung mit Diplom an der Stage School of Music, Dance and Drama in ihrer Heimatstadt. Bereits während der Ausbildung war sie in verschiedensten kleinen Produktionen, u. a. in "My Fair Lady" im St. Pauli Theater, Sternheims "Die Schule von Uznach" in der Opera Stabile sowie bei Musicalgalas in Hamburg zu sehen.

Ihr erstes Engagement erhielt sie als alternierende Sarah im "Tanz der Vampire" in Stuttgart. 2002 kreierte sie die Rolle der Rosanna in der Welturaufführung des Rainhard Fendrich Musicals "Wake up" im Raimundtheater, Wien. Man sah sie außerdem bei diversen Musicalgalas, wie "Leading Ladies" oder der "Les Miserables, Cats und Phantom der Oper Jubiläums-Gala" im Wiener Konzerthaus. Im Frühsommer 2004 war Marjan bei den Vereinigten Bühnen Bozen als Mistress in "Evita" zu sehen. Im Februar 2005 übernahm Marjan in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals "Romeo & Julia" in Wien die Rolle "Julia".

Im Rahmen der "Elisabeth"-Tour der Vereinigten Bühnen Wien stand Marjan im April und Mai 2007 in Osaka und Tokyo/Japan als "Helene von Wittelsbach" auf der Bühne. Im Anschluß an diese Tour folgte ein Solo-Konzert mit Lukas Perman und Akinori Nakagawa in der Tokyoer C.C Lemon Hall vor 2000 Zuschauern. Desweiteren spielte Marjan im Februar 2007  in der konzertanten Jubiläums-Gala des Kultmusicals Roman Polanskis als “Sarah” auf der Bühne des Raimundtheaters. Im Februar 2008 gab sie erneut 4 Konzerte ihres Solo- Programms mit Lukas Perman in Osaka, im Billboard Live. In der Zwischenzeit drehte Marjan für ORF/ARD.

Im Herbst 2008 sah man Sie in drei verschiedenen Sprech-Rollen  in der Theater-Adaption des Fellini Klassikers "La Strada" unter der Regie von Andi Hallwaxx, für das Volkstheater, in den Wiener Bezirken. Zuvor gastierte Marjan ein weiteres mal als Solistin in Osaka, im UMEDA ARTS THEATER mit Maya Hakvoort, Lukas Perman, Mate Kameras und Andre Bauer in 10 Konzerten, die unter dem Titel "Wien Musical Concert" mit Ausschnitten aus “MOZART”, “REBECCA”, “TDV”, “ELISABETH” und “R&J”. Im Frühjahr 2009 trat sie erneut als Gesangs-Solistin für die Konzertreihe "Love Legend" sowohl in Tokio als auch in Osaka auf.

Als “Tanz der Vampire” September 2009 nach 12 Jahren wieder nach Wien zurückkehrte, übernahm Marjan erneut die Rolle der Sarah in der Premieren-Besetzung und spielte diese bis Juni 2011 an die 400 Mal im Ronacher Theater. Nebenbei sah man sie in u.a. im “Winzerkönig”, “Schnell ermittelt” und anderen Episodenrollen beliebter Tv-Serien des ORF und der ARD.

Mit Lukas Perman engagiert Marjan sich seit dem verheerenden Erdbeben  im Januar 2010 immer wieder für Haiti. Im November 2011 wurden die Beiden im Zuge der “Life goes on”- Veranstaltung mit einem Preis,  für ihr soziales Engagement in der Wiener Hofburg ausgezeichnet.